Suche nach Künstler
Sluit
zuruck
Verschuur W.  | Wouterus Verschuur | Gemälde zum Verkauf angeboten | Nach dem Reiten, Öl auf Tafel 34,5 x 45,0 cm, Unterzeichnet u.r.

Wouterus Verschuur

Nach dem Reiten
Öl auf Tafel 34,5 x 45,0 cm, Unterzeichnet u.r.

Dieses gerahmte Gemälde steht zum Verkauf.

Preise: 35.000

 Frage / Reaktion







Herkunft: Kunsthandel Simonis & Buunk, Ede, 1988; part. coll. Laren.

Wouterus Verschuur war zu seiner Zeit schon berühmt als Pferdemaler. Von seinem Lehrmeister, dem Viehmaler P.G. van Os, lernte er den Bau und Bewegungen von Pferden bis zur Perfektion aufzuzeichnen. Als richtiger Romantiker interessierte er sich auch für ihren Charakter. So malte er starke Bauernpferde im Stall, schwanke Reitpferde beim Ritt in der Nachmittagssonne und energische Geschirrpferde. Verschuur war auch ein geschickter Hundemaler. Diese Tiere kommen auf den meisten seiner Gemälde vor. Zwischen 1858 und 1868 wohnte der Maler in Haarlem, wo er Anton Mauve unterrichtete. Auch war er lehrmeister seines Sohnes Wouterus jr. ,der sich ebenso spezialisierte auf Pferde.


Verschuur W.  | Die Erfrischung, Öl auf Leinwand 40,5 x 60,3 cm, Unterzeichnet u.l. und zu datieren um 1850 Verschuur W.

Die Erfrischung, Öl auf Leinwand 40,5 x 60,3 cm, Unterzeichnet u.l. und zu datieren um 1850

Verschuur W.  | Musikzimmer mit zwei Hunden, Öl auf Leinwand 90,0 x 79,0 cm, zu datieren um 1848-1850 Verschuur W.

Musikzimmer mit zwei Hunden, Öl auf Leinwand 90,0 x 79,0 cm, zu datieren um 1848-1850

Verschuur W.  | Sitzender Bulldogge, Öl auf Tafel 10,2 x 19,6 cm Verschuur W.

Sitzender Bulldogge, Öl auf Tafel 10,2 x 19,6 cm


Das ganze Jahr über geöffnet

Dienstag bis Samstag von 11 bis 17 Uhr