Suche nach Künstler
Sluit

Dirk FilarskiKünstler • Maler • Aquarellist • ZeichnerAmsterdam 1885-1964 Zeist

Biografie von 'Dirk' Herman Willem Filarski

Porträt von Künstler, Maler, Aquarellist und Zeichner 'Dirk' Herman Willem Filarski

Porträt von 'Dirk' Herman Willem Filarski

Dirk Filarski gilt zusammen mit Arnout Colnot als einer der Pioniere der Bergen School. Er malte hauptsächlich Landschaften in und um Bergen und Giethoorn und während seiner vielen Reisen in Europa und Nordafrika. Filarski verwendete zunächst helle Farben, bis 1910 malte er seine frühesten Leuchtwerke in Bergen. Dann wechselte seine Palette zu Braun und Grün und seine Arbeit wurde kraftvoll und expressionistisch. Er malte auch Stillleben und Blumen, groß in Grautönen und hell kontrastierenden Farben. Filarski war von Natur aus unruhig. Es war sehr schwierig für ihn, an einem Ort zu leben und er reiste ständig nach Deutschland, Frankreich, Italien und in die Schweiz. Bergen blieb seine Operationsbasis. 'Die Niederlande haben eine zu einfache Farbe. Ich habe nicht genug Abwechslung im Sinn ', muss er einmal gesagt haben.

Filarski wurde in Amsterdam geboren und besuchte die Kunstnijverheidsschool Quellinius und die Rijksschool voor Kunstnijverheid. Dort freundete er sich unter anderem mit Germ de Jong, Arnout Colnot, Dirk Smorenberg, Matthieu Wiegman und Wim Schuhmacher an, mit denen er viele Jahre lang engen Kontakt pflegen würde. Nach seinem Militärdienst ging Filarski 1907 mit Smorenberg nach Bergen und Egmond aan Zee, um Malerei zu üben. Bei der Ausstellung von 1910 in St. Lucas in Amsterdam, wo neben den Arbeiten von Piet Mondriaan, Jan Sluijters und Leo Gestel auch Werke von Filarski und Colnot hingen, wurde er vom Amsterdamer Geschäftsmann und Kunstsammler August Maschmeijer bemerkt. Er kaufte Arbeiten von Filarski und Colnot, die es beiden Malern ermöglichten, in Bergen zu leben. Mitte der 1910er Jahre war Filarski Teil des Kerns der Bergen School. Der Franzose Henri Fauconnier leistete Pionierarbeit mit der Einführung des Kubismus in den Niederlanden, der tiefen, dunklen Farbskala und den breit gesäumten Farbbereichen, die kraftvolle Figuren und Landschaften hervorbrachten. Andere Maler, darunter verschiedene Studienfreunde von Filarski, die sich der Bergen-Schule anschlossen, waren Matthieu Wiegman, Piet van Wijngaredt, Arnout Colnot, Job Graadt van Roggen, Else Berg, Germ de Jong und Harrie Kuijten.

Filarski machte seine wichtigste Arbeit in der Schweiz, wo er zwischen 1912 und 1917 längere Zeit blieb, oft bei Dirk Smorenberg. Sie blieben dann mit Lien, Smorenbergs Schwester, in Clarens. Während seiner ersten Reisen in die Schweiz zwischen 1912 und 1914 malte Filarski impressionistisch und farbenfroh. Während seiner zweiten Schweizer Reiseperiode von 1916 bis 1917, die mit der Blütezeit des gemäßigten Expressionismus in den Niederlanden zusammenfiel, wurde sein Farbgebrauch immer heller und kontrastreicher und reduzierte sich in breiten Strichen auf eine einzige Farbebene. Seine Farbpalette bestand aus auffälligen, modernen Farben von tiefem Blau, Lila, Rosa, Flieder, Blau und Hellgrün. Das Weglassen von Details verlieh seiner Arbeit einen hohen Grad an Abstraktion. Nach seiner Rückkehr in die Niederlande im Jahr 1917 kam Filarski mit dem Kunstsammler Piet Boendermaker aus Bergen in Kontakt, der einen Großteil seiner Werke kaufte und Filarski durch seine finanzielle Unterstützung die Möglichkeit bot, weiter zu reisen.

1918 heiratete Filarski Rachel 'Willy' Gerritse, mit der er sich in Bergen niederließ und wo 1919 ihr Sohn Ernst geboren wurde. Filarski wurde von Familie, Freunden und Bekannten 'Lakkie' oder 'Lak' genannt, weil ihm nicht alles wichtig war. Kaum jemand kannte seinen richtigen Vornamen 'Dirk', Filarskis Sohn Ernst wurde Lakkie jr. Genannt. Ihr Sohn Gerard wurde 1927 geboren und die Familie zog in das Haus 'De Vlerken', das für Charley Toorop gebaut wurde.

Nach 1923 begann Filarski allmählich mit helleren Farben zu arbeiten. Er reiste häufig nach Südeuropa, wo er hauptsächlich in Frankreich in Grün-, Gelb- und Hellbrauntönen malte. Der unruhige Filarski reiste auch regelmäßig mit Matthieu Wiegman unter anderem nach Rom und in die Toskana. In den späten 1920er Jahren malte Filarski drei Jahre lang immer an verschiedenen Orten in Frankreich. Dort ließ er zunehmend die Arbeit mit großen Farbflächen hinter sich und fügte seinem Gemälde Details hinzu. Seine Stillleben zeigten mehr Attribute, Dorfszenen waren leicht zu erkennen und er fügte von Zeit zu Zeit ein paar Figuren zu seinen Stadtlandschaften hinzu.

Nach dem Börsencrash von 1929 konnte Boendermaker Filarski kein festes Monatsgehalt mehr gewähren. Trotzdem fand Filarski einen Weg zu reisen. Er gab seine Bilder zum Mietkauf, wodurch er zwischen 1929 und 1933 in Marokko, Paris, Venedig und Spanien malen konnte. Filarskis ständige Reise und damit seine Abwesenheit von zu Hause belasteten seine Ehe, die 1933 mit einer Scheidung endete. Dies war eine sehr schwierige Zeit für die Filarski zugewiesenen Kinder. Denn auch nach seiner Scheidung reiste Filarsky weiter; mit Willem Schuhmacher ging er nach Spanien und verbrachte 1936 und 1937 Monate in Italien und Jugoslawien.

Während des Krieges war Reisen praktisch unmöglich und Filarski, der zu dieser Zeit in Amsterdam lebte, reiste durch die Niederlande, um Städte wie Staphorst und Giethoorn zu erobern. Während des Krieges wurde auch seine Ex-Frau Willy bei einem Überfall im Amsterdamer Bijenkorf festgenommen und nach Auschwitz deportiert, wo sie 1942 starb. Als das Reisen nach dem Krieg wieder möglich wurde, ging Filarski nach Norwegen, wo er Landschaften in hellen Farben schuf. Zu dieser Zeit heiratete er ein zweites Mal mit Lien Smorenberg, der Witwe geworden war. Er fand eine gute Reisebegleiterin in ihr und das Paar verbrachte die ersten Jahre ihrer Ehe fast ständig im Ausland.

Zwischen 1950 und 1960 machte Filarski viele Gouachen. Diese Technik war unterwegs besser geeignet, da weniger Material transportiert werden musste. Seine auffallend farbenfrohen Gouachen, Landschaften, Stillleben und Tiermotive markieren eine neue Phase seiner künstlerischen Existenz. Filarski starb 1964 und hinterließ ein umfangreiches Werk, das für Sammler im In- und Ausland sowie für Museen von Interesse war. Während seines Lebens nahm er an mehr als dreihundert Ausstellungen teil und wurde mehrfach ausgezeichnet.

zu verkaufenGemälde, Aquarelle und Zeichnungen von Dirk Filarski


Dirk Filarski | Südeuropäische Landschaft, Öl auf Leinwand, 45,6 x 54,8 cm, Unterzeichnet r.u. und datiert '49

Dirk Filarski

Gemälde • zu verkaufen

Südeuropäische Landschaft, 1949

Dirk Filarski | Bauernhof im Sommer, Öl auf Leinwand  auf Holzfaser, 25,4 x 34,0 cm, Unterzeichnet u.r. und zu datieren um 1908-1909

Dirk Filarski

Gemälde • zu verkaufen

Bauernhof im Sommer, ca. 1908-1909

Dirk Filarski | Moulin Rouge, Öl auf Leinwand, 81,5 x 65,5 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert '30

Dirk Filarski

Gemälde • zu verkaufen

Moulin Rouge, 1930

Dirk Filarski | Arum in einer Vase, Öl auf Leinwand, 100,5 x 80,2 cm, Unterzeichnet u.l. und zu datieren ca. 1918-1922

Dirk Filarski

Gemälde • zu verkaufen

Arum in einer Vase, ca. 1918-1922

Dirk Filarski | Bauernhöfe, Öl auf Leinwand, 80,0 x 100,5 cm, Unterzeichnet r.u. und datiert 1942

Dirk Filarski

Gemälde • zu verkaufen

Bauernhöfe, 1942

Dirk Filarski | Chernex, Schweiss, 58,7 x 42,8 cm, Unterzeichnet l.u. und datiert 'Chernex' '12

Dirk Filarski

Gemälde • zu verkaufen

Chernex, Schweiss, 1912


zuvor zu verkaufenGemälde, Aquarelle und Zeichnungen von Dirk Filarski


Dirk Filarski | A bridge, Giethoorn, Öl auf Leinwand, 54,2 x 65,3 cm, signed l.r.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A bridge, Giethoorn

Dirk Filarski | Bauernhof, Staphorst, Öl auf Leinwand, 54,1 x 65,4 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert '39

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Bauernhof, Staphorst

Dirk Filarski | Blumenstilleben, Öl auf Holzfaser, 64,6 x 53,9 cm, Unterzeichnet r.u. und datiert 1943

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Blumenstilleben

Dirk Filarski | Flowers, Öl auf Leinwand, 27,2 x 22,3 cm, signed l.r. und executed in the 1950's

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Flowers

Dirk Filarski | Ootmarsum, Öl auf Leinwand, 54,4 x 65,0 cm, signed l.l. und dated '44

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Ootmarsum

Dirk Filarski | Kleine Brücke in Giethoorn, Öl auf Leinwand, 55,4 x 65,8 cm, Unterzeichnet l.u.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Kleine Brücke in Giethoorn

Dirk Filarski | A still life with summer flowers, Öl auf Tafel, 63,7 x 52,5 cm, signed l.r.and verso on label und dated '53

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A still life with summer flowers

Dirk Filarski | Farmhouse, Giethoorn, Öl auf Leinwand, 65,3 x 81,5 cm, signed l.r. und dated 1943

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Farmhouse, Giethoorn

Dirk Filarski | Fruit and flowers, Öl auf Leinwand, 50,2 x 40,2 cm, signed l.r. und dated 1941

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Fruit and flowers

Dirk Filarski | Farmhouses, Giethoorn, Öl auf Leinwand, 56,2 x 65,5 cm, signed l.l.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Farmhouses, Giethoorn

Dirk Filarski | Beanpoles, Öl auf Leinwand, 60,0 x 150,0 cm, signed l.r. und dated '10

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Beanpoles

Dirk Filarski | Haycocks in a landscape, Öl auf Leinwand, 27,3 x 38,2 cm, signed l.r. und dated 1913 on the reverse

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Haycocks in a landscape

Dirk Filarski | Road in Staphorst, Öl auf Leinwand, 54,0 x 65,4 cm, signed l.r. und dated '39

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Road in Staphorst

Dirk Filarski | A landscape by Rothenburg, Öl auf Leinwand, 83,9 x 66,4 cm, signed l.r.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A landscape by Rothenburg

Dirk Filarski | A view of Teruel, Spain, Öl auf Leinwand, 65,6 x 81,8 cm, signed l.l. und dated 1935

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A view of Teruel, Spain

Dirk Filarski | A landscape, Fès Marocco, Öl auf Leinwand, 65,4 x 54,2 cm, signed l.r. und dated 1930

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A landscape, Fès Marocco

Dirk Filarski | Swiss landscape in the area of Busier, Öl auf Leinwand, 65,6 x 90,0 cm, signed l.r. und dated '16

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Swiss landscape in the area of Busier

Dirk Filarski | A view of Warmenhuizen, Öl auf Leinwand, 54,3 x 65,4 cm, signed l.r.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A view of Warmenhuizen

Dirk Filarski | A flower still life, Öl auf Leinwand, 100,0 x 89,8 cm, signed l.r.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A flower still life

Dirk Filarski | A hilly landscape, Tourette-sur-Loup, Öl auf Leinwand, 66,2 x 83,2 cm, signed l.r.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A hilly landscape, Tourette-sur-Loup

Dirk Filarski | Giethoorn, Öl auf Leinwand, 54,5 x 65,3 cm, signed l.r. und painted circa 1926

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Giethoorn

Dirk Filarski | A flower still life, Öl auf Leinwand, 100,0 x 80,0 cm, signed l.r. und dated '49

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A flower still life

Dirk Filarski | A flower still life, Öl auf Leinwand, 50,2 x 40,4 cm, signed l.r.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A flower still life

Dirk Filarski | A bridge, Giethoorn, Öl auf Leinwand, 65,0 x 80,6 cm, signed l.l.

Dirk Filarski

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A bridge, Giethoorn

Dirk Filarski | A farm in a wooded landscape, Gouache auf Papier, 64,5 x 54,0 cm, signed l.r.

Dirk Filarski

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

A farm in a wooded landscape


Das ganze Jahr über geöffnet

Dienstag bis Samstag von 11 bis 17 Uhr