Suche nach Künstler
Sluit

Johan Barthold JongkindKünstler • Maler • Aquarellist • Zeichner • GrafikerLattrop 1819-1891 La Côte-Saint-André (Frankrijk)

Biografie von Johan Barthold Jongkind

Johan Barthold Jongkind wird als achtes von zehn Kindern in Lattrop, Overijssel, geboren. Kurz nach seiner Geburt zog die Familie zur Arbeit seines Vaters nach Vlaardingen und später nach Maassluis. Seine Jugend spielt sich daher größtenteils am Wasser ab, was seine spätere Vorliebe für die Darstellung von Häfen und Feuchtgebieten erklären könnte. Jan - wie ihn seine Mutter nennt - war schon früh mit Bleistiften und Skizzenbüchern beschäftigt, und in der Schule hat das Thema Zeichnen sein einziges wirkliches Interesse. Nach seiner Schulzeit suchen seine Eltern ihn als Notar, aber als sein Vater kurz darauf - 1836 - stirbt, unterstützt seine Mutter seinen Wunsch, Malerei zu studieren. Er besucht die Teekenacademie in Den Haag, wo er vom Regisseur, dem romantischen Maler Andreas Schelfhout, unterrichtet wird, der ihn auch als Lehrling in sein Atelier aufnimmt.

1844 legt Jongkind ein Gemälde für die Ausstellung Arti et Amicitiae vor, das aufgrund der Lockerheit der Malerei und der freien Komposition als 'sehr modern' gilt. Schon in jungen Jahren hat er seinen eigenen Stil entwickelt, der Talent mit Eigenart, Unabhängigkeit und Nüchternheit verbindet. Darüber hinaus hat er eine große Wahrnehmungsfähigkeit und ein besonders starkes visuelles Gedächtnis.

Ein Jahr später kam der französische Maler Eugène Isabey in die Niederlande, um unter anderem einen talentierten Lehrling zu finden. Er besucht seinen Freund Andreas Schelfhout, der seine Aufmerksamkeit auf Jongkind, seinen besten Schüler, lenkt. Jongkind erhält vom Prinzen von Oranien eine Zulage von 300 Gulden, um Französisch zu lernen, und erhält bis 1853 eine jährliche königliche Zulage von 100 Gulden. Und so reiste er am 20. März 1846 nach Paris, wo er am Place Pigalle lebte, wo zu dieser Zeit viele junge Maler wie Rousseau, Boudin, Courbet und Corot damit beschäftigt waren, sich im Freien zu trainieren. malen und nach Barbizon ziehen.

Der Übergang vom 'Dorf' Den Haag zum extravaganten Paris ist großartig, aber Jongkind findet dank seines gutmütigen, etwas naiven Charakters schnell Freunde in der Pariser Kunstwelt. Er fühlt sich zu Hause und geht gerne aus, und er ist einem Drink sicher nicht abgeneigt. Der rote Faden in seinem Leben ist - zusätzlich zu seinem großen Talent - sein Alkoholproblem in Kombination mit regelmäßig wiederkehrenden Paranoia-Anfällen. Am auffälligsten in solchen Perioden ist, dass seine Arbeit nicht beeinträchtigt wird, während seine persönliche Fürsorge und sein Lebensrhythmus gestört sind.

1847 unternahm Jongkind seine erste Studienreise in die Normandie und in die Bretagne. Die Arbeit 'Port du mer', die er dort machte und 1848 in den Pariser Salon schickte, wurde gut aufgenommen. Boudin beschreibt ihn als 'Die Entdeckung aus Holland'. Im selben Jahr blieb er bei Schelfhout in Paleis Het Loo, wo er ihm die Technik der Aquarellmalerei beibrachte. Diese Technik wird in Jongkinds Oeuvre sehr wichtig: Sie ist flüchtig, kann im Freien angewendet werden und eignet sich sehr gut für jemanden mit einer ruhigen Hand bei der Arbeit, wie ihn.

Trotz seines künstlerischen Wachstums und seines angenehmen sozialen Lebens sind die Schuljahre in Frankreich für Jongkind in Zeiten, in denen Melancholie dominiert, schwierig. Als die königliche Subvention 1853 endet und die Dinge danach privat nicht gut laufen, geht er 1855 - kurz nach dem Tod seiner Mutter - für einen längeren Zeitraum in die Niederlande. Er ist sehr produktiv: malt und aquarelliert ausgiebig und schickt seine Arbeiten an den Kunsthändler Pierre-Firmin Martin, der sich um sein Geschäft in Paris kümmert. Aber er vermisst (die Kritik an) seinen französischen Malfreunden, die ihn gelegentlich besuchen und mit denen er meistens korrespondiert. Er leidet an Halluzinationen, aber überraschenderweise wird seine Hand stabiler und es kommt zu Veränderungen in der Verwendung von Farbe und Licht, woraufhin Victorine Hefting viel später bemerkt: Impressionismus ist angezeigt'.

Fünf Jahre nach seiner Abreise aus Frankreich im Jahr 1860 bringen ihn die französischen Malfreunde des Kunsthändlers Martin und Jongkind als einen von ihnen nach Paris zurück, wo sie ein Zimmer für ihn mieteten und dekorierten. Der notwendige Betrag für diese Hilfskampagne wurde bei einer für ihn organisierten Auktion gesammelt, für die alle ihr eigenes Gemälde beigesteuert haben. Ein Wendepunkt in seinem Leben war das Treffen mit Joséphine Fesser im Jahr 1861. Sie wurde in Namur als Sohn niederländischer Eltern geboren. eine Zeichenlehrerin, die sich für (Mal-) Kunst interessiert und später selbst malen wird. Sie ist mit Alexandre Fesser verheiratet, einem Koch, mit dem sie einen Sohn hat, Jules, der normalerweise bei seinem Vater bleibt. Jongkind ist von ihr angezogen und sie interessiert sich für seine Arbeit und sich selbst und verspürt den mütterlichen Drang, ihm zu helfen. Mit ihrer Hilfe bekommt er sein Leben unter Kontrolle und Jongkind und 'Madame Fesser' werden unzertrennlich. Ihr Leben spielt in Paris - wo sie später zusammen leben - entlang der Küste der Normandie - Honfleur, Le Havre mit seinem Badeort Ste. Adresse - und in Nevers, wo sie oft Alexandre Fesser und Jules besuchen. Die Niederlande werden auch regelmäßig besucht. Wo immer er ist, versucht Jongkind, das Licht auf intuitive Weise zu analysieren. Er mag keine Theorien und möchte alles für sich entdecken. Neben seiner Ausbildung bleibt er immer ein Pionier und entscheidet, wie er bei jedem Schritt vorgehen soll. Seine Arbeit wird freier und unabhängiger; er weiß mit wenigen Mitteln einen optimalen Effekt zu erzielen, so dass in dieser Zeit seine schönsten Aquarelle entstehen. Jongkind hat seine endgültige Spitze gefunden. Seine Arbeit scheint eine Verschmelzung der Feuchtigkeit der niederländischen Feuchtgebiete und der französischen Klarheit zu sein. Seine Kollegen sind voller Lob und ahmen ihn nicht nach. Jongkind teilt gerne seine Arbeitsweise mit ihnen. Er arbeitet unter anderem mit Monet, Boudin, Sisley, Diaz, Troyon und Corot zusammen. Im September 1864 verbrachte er fast jeden Tag mit Claude Monet, mit dem er befreundet war. Im Juli 1865 nannte ihn Monet in einem Brief an seinen Malerfreund Bazille 'meinen wahren Lehrer' und schrieb: 'Ihm schulde ich die wahre Lehre meines Auges.' Einige andere Maler werden jedoch später seinen Einfluss auf ihre Entwicklung anerkennen.

In der Zeit von 1866 bis 1969 besuchten Jongkind und Madame Fesser viermal die Niederlande. Er schickt mehr als 50 Aquarelle nach Paris, was später zu seinen Ölgemälden führte. Die schönsten Werke entstehen auch unterwegs in Antwerpen. Manchmal sitzt er stundenlang am Wasser und beobachtet eine Situation. In zwanzig Minuten macht er dann ein Aquarell. 1869 entstand eine Reihe von Gemälden von Rotterdam und Gouda, hauptsächlich Nocturnes, die in Frankreich besonders geschätzt werden.
Aufgrund seines Lebens in Frankreich und der französischen Begeisterung für seine Arbeit fühlt sich Jongkind mit diesem Land genauso verbunden wie mit den Niederlanden. Während des Baus der großen Boulevards in Paris - um 1868 von Haussmann - war er dort. Er sieht den malerischen Wert dieser Ausgrabungen und arbeitet ununterbrochen, was ihm 1873 in einem Artikel in 'La Cloche' die Aufmerksamkeit von Émile Zola einbrachte, die er durch Monet kannte: 'Ich fand diese intensive Liebe zum zeitgenössischen Paris in Jongkind Ich kann nicht sagen, mit wie viel Freude. Er versteht, dass Paris bis zu seiner Zerstörung malerisch bleibt '.

Nach dem Tod von Alexandre Fesser im Jahr 1875 und von Jongkinds letztem Familienmitglied in den Niederlanden reisen die Menschen plötzlich viel weniger. Jongkind ist jetzt 57 Jahre alt und alt für sein Alter wegen seiner vielen Beschwerden. Jules Fesser kauft für seine Familie das Haus Beau Séjour in La-Côte-Saint-André und richtet für seine Mutter und Jongkind einen Wohn- und Atelierraum ein. La-Côte-Saint-André wird Jongkinds neue Inspirationsquelle. Das Haus, das Dorf, die Umgebung: Dort findet man ihn jeden Tag mit seinem Skizzenbuch. Er ist immer noch sehr produktiv und auch hier entstehen schöne Werke. 1880 machten sie eine Reise an die Côte d'Azur und er kehrte mit einer enormen Menge an Aquarellen zurück, von denen fast alle später im Louvre zu finden sind.

Im Mai 1882 widmete der Kunsthändler Détrimont Jongkinds Werk eine erfolgreiche Ausstellung, die einzige, die jemals zu Lebzeiten stattfand. Edmond de Goncourt schreibt im Journal des Goncourt: „Eines hat mich während dieser Ausstellung berührt, und das ist der Einfluss von Jongkind. Jede Landschaft, die heutzutage ein wenig zählt, führt zurück zum Maler, nutzt seinen Himmel, seine Atmosphäre, sind bekannte Elemente. Das trifft dich sofort und wurde noch nie von niemandem erwähnt.'


zu verkaufenGemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Grafik von Jongkind J.B.


Johan Barthold Jongkind | Sortie de Port en Hollande, Öl auf Leinwand, 24,4 x 32,7 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert 1870

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zu verkaufen

Sortie de Port en Hollande, 1870

Johan Barthold Jongkind | Mühle bei Sonnenuntergang in der Nähe von Overschie, Öl auf Leinwand, 42,3 x 56,2 cm, Unterzeichnet l.u. und datiert 1859

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zu verkaufen

Mühle bei Sonnenuntergang in der Nähe von Overschie, 1859


zuvor zu verkaufenGemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Grafik von Jongkind J.B.


Johan Barthold Jongkind | Der Maas bei Rotterdam, Öl auf Leinwand, 33,5 x 42,5 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert 1869

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Der Maas bei Rotterdam

Johan Barthold Jongkind | Moulins au bord d'uncanal, Hollande, Öl auf Leinwand, 24,6 x 33,0 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert 1869

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Moulins au bord d'uncanal, Hollande, 1869

Johan Barthold Jongkind | Mühlen am Fluss bei Mondlicht, Öl auf Leinwand, 46,3 x 38,8 cm, Unterzeichnet l.u. und datiert 187(0)

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Mühlen am Fluss bei Mondlicht

Johan Barthold Jongkind | Clair de Lune, Dordrecht, Öl auf Leinwand, 40,3 x 65,6 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert 1872

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Clair de Lune, Dordrecht

Johan Barthold Jongkind | Blick auf das Stadtwasser von Amsterdam ('Oudeschans'), Öl auf Leinwand, 26,5 x 43,5 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert 1885

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Blick auf das Stadtwasser von Amsterdam ('Oudeschans')

Johan Barthold Jongkind | Winterlandschaft mit Holzsägemühle, Öl auf Tafel, 21,3 x 29,5 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert '44

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Winterlandschaft mit Holzsägemühle

Johan Barthold Jongkind | Holländischer Kanal mit Schlittschuhläufern, Öl auf Leinwand, 25,2 x 35,3 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert 1873

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Holländischer Kanal mit Schlittschuhläufern

Johan Barthold Jongkind | Schlittschuhläufer ud Schlitten auf erfrorener Fahrt, Öl auf Leinwand, 59,2 x 80,3 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert '44

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Schlittschuhläufer ud Schlitten auf erfrorener Fahrt

Johan Barthold Jongkind | Blick auf den Fluss bei Delfshafen, Öl auf Leinwand, 33,3 x 40,8 cm, Unterzeichnet l.u.

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Blick auf den Fluss bei Delfshafen

Johan Barthold Jongkind | Schlittschuhläufer in der Umgebung von Rotterdam, Öl auf Leinwand, 24,7 x 33,0 cm, Unterzeichnet l.u. und datiert 1879

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Schlittschuhläufer in der Umgebung von Rotterdam

Johan Barthold Jongkind | Clair de Lune, Old Delfshaven, Öl auf Leinwand auf Tafel, 33,1 x 43,0 cm, signed l.r. und dated 1868

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Clair de Lune, Old Delfshaven

Johan Barthold Jongkind | A farmhouse in the dunes, Öl auf Tafel, 23,0 x 29,2 cm, signed l.r. und dated '45

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A farmhouse in the dunes

Johan Barthold Jongkind | Zwei Kinder bei einem Haus, Öl auf Leinwand, 33,0 x 24,8 cm, Unterzeichnet r.u. und datiert 1868

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Zwei Kinder bei einem Haus

Johan Barthold Jongkind | The harbour of Rotterdam by night, Öl auf Leinwand, 43,1 x 32,4 cm, signed l.l. und dated '68

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

The harbour of Rotterdam by night

Johan Barthold Jongkind | The Schie near Rotterdam, Öl auf Leinwand, 23,8 x 32,4 cm, signed l.r. und dated 1869

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

The Schie near Rotterdam

Johan Barthold Jongkind | Am Fluss, Öl auf Leinwand, 24,6 x 32,5 cm, Unterzeichnet r.u. und datiert 1868

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Am Fluss

Johan Barthold Jongkind | A canal near Leiden at night, Öl auf Leinwand, 35,0 x 47,9 cm, signed l.l. und dated 1871

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A canal near Leiden at night

Johan Barthold Jongkind | A view of the Oude Haven, with the Oude Hoofdpoort, Rotterdam, Öl auf Leinwand, 24,9 x 32,5 cm, signed l.l. und dated 1879

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A view of the Oude Haven, with the Oude Hoofdpoort, Rotterdam

Johan Barthold Jongkind | A Dutch farmhouse, Öl auf Leinwand, 33,0 x 46,5 cm, signed l.r. und dated 1868

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A Dutch farmhouse

Johan Barthold Jongkind | Near Overschie, Öl auf Leinwand, 34,4 x 47,4 cm, signed l.l. und dated 1881

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Near Overschie

Johan Barthold Jongkind | The harbour of Dordrecht at dawn, Öl auf Leinwand, 40,7 x 65,2 cm, signed l.r. und dated 1869

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

The harbour of Dordrecht at dawn

Johan Barthold Jongkind | Sailing vessels in a river landscape, Öl auf Tafel, 23,0 x 29,0 cm, signed c.r. und dated '45

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Sailing vessels in a river landscape

Johan Barthold Jongkind | A winter landscape, Öl auf Leinwand, 24,6 x 32,4 cm, signed l.l. und dated 1878

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A winter landscape

Johan Barthold Jongkind | A windmill, Overschie, Öl auf Leinwand, 34,7 x 55,8 cm, signed l.r. und dated '57

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A windmill, Overschie

Johan Barthold Jongkind | Shipping on the Oude Maas, Dordrecht, Öl auf Leinwand, 24,5 x 32,3 cm, signed l.l. und dated 1878

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Shipping on the Oude Maas, Dordrecht

Johan Barthold Jongkind | A moonlit river landscape, Öl auf Leinwand, 41,5 x 65,0 cm, signed l.r. und dated 1870

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A moonlit river landscape

Johan Barthold Jongkind | Vessels on the Schie at sunset, Öl auf Leinwand, 42,4 x 56,3 cm, signed l.l. und dated 1857

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Vessels on the Schie at sunset

Johan Barthold Jongkind | Rue l'Abbé de l'Epée, Öl auf Leinwand, 45,6 x 34,0 cm, signed l.r. und dated 1873

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Rue l'Abbé de l'Epée

Johan Barthold Jongkind | The harbour of Rotterdam, with the Oude Delftse Hoofdpoort beyond, Öl auf Leinwand, 42,3 x 56,5 cm, signed l.l. und dated '56

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

The harbour of Rotterdam, with the Oude Delftse Hoofdpoort beyond

Johan Barthold Jongkind | Le Port de Rotterdam, Öl auf Leinwand, 42,3 x 56,8 cm, signed l.l. und dated '57

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

Le Port de Rotterdam

Johan Barthold Jongkind | A Dutch river landscape at dusk, Öl auf Leinwand, 32,6 x 24,2 cm, signed l.r. und dated '62

Johan Barthold Jongkind

Gemälde • zuvor zu verkaufen

A Dutch river landscape at dusk

Johan Barthold Jongkind | A winter landscape, Radierung auf Papier, 13,0 x 20,0 cm, signed l.c. und dated 1868

Johan Barthold Jongkind

Grafik • zuvor zu verkaufen

A winter landscape

Johan Barthold Jongkind | Segelschiffe auf  den Fluss, crayon and watercolour on paper, 15,0 x 26,0 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert 1877

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

Segelschiffe auf den Fluss, 1877

Johan Barthold Jongkind | The harbour of Honfleur, Kreide und Gouache auf Papier, 14,0 x 23,0 cm, signed l.l. with the artist's stamp und dated 6 Sept. 65

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

The harbour of Honfleur

Johan Barthold Jongkind | A view of the Lake Paladru, Bleistift und Aquarell auf Papier, 15,1 x 25,0 cm, signed l.l. und dated 1877

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

A view of the Lake Paladru

Johan Barthold Jongkind | The diligence, La Côte-Saint-André, Schwarze Kreide und Aquarell auf Papier, 11,6 x 17,7 cm, signed l.r. und dated La Côte St. André 10 nov 1885

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

The diligence, La Côte-Saint-André

Johan Barthold Jongkind | Along the river, Aquarell auf Papier, 28,2 x 41,2 cm, signed l.l. with artist's stamp und painted in 1867

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

Along the river

Johan Barthold Jongkind | A river landscape, with a windmill in the distance, Antwerpen, Kreide und Aquarell auf Papier, 20,0 x 30,0 cm, signed l.r. with artist's stamp und dated 1860

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

A river landscape, with a windmill in the distance, Antwerpen

Johan Barthold Jongkind | Landscape near Grenoble, Kreide und Aquarell auf Papier, 17,0 x 30,0 cm, signed l.l. und dated 20 Oct. 1877

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

Landscape near Grenoble

Johan Barthold Jongkind | Anchored three-master, Rotterdam, Aquarell auf Papier, 22,0 x 20,5 cm, signed l.l. und painted between 1855-1857

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

Anchored three-master, Rotterdam

Johan Barthold Jongkind | Rotterdamer Hafen mit der Zuiderkerk im Hintergrund, Aquarell auf Papier, 23,5 x 29,5 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert '68

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

Rotterdamer Hafen mit der Zuiderkerk im Hintergrund

Johan Barthold Jongkind | A polder landscape, Aquarell auf Papier, 11,0 x 19,0 cm, signed l.r. und dated '88

Johan Barthold Jongkind

Aquarell • Zeichnung • zuvor zu verkaufen

A polder landscape


Das ganze Jahr über geöffnet

Dienstag bis Samstag von 11 bis 17 Uhr