Suche nach Künstler
Sluit
zuruck
Hansen J.G.  | Jacob Gerard 'Job' Hansen | Gemälde zum Verkauf angeboten | u.a. Schwan, Menschen, Benzinrell auf Tafel 50,6 x 60,6 cm, Unterzeichnet verso und datiert verso 12. 14. Juli 1949, 1957, 'aug. '59
Hansen J.G.  | Jacob Gerard 'Job' Hansen | Gemälde zum Verkauf angeboten | u.a. Schwan, Menschen, Benzinrell auf Tafel 50,6 x 60,6 cm, Unterzeichnet verso und datiert verso 12. 14. Juli 1949, 1957, 'aug. '59

Job Hansen

u.a. Schwan, Menschen
Benzinrell auf Tafel 50,6 x 60,6 cm, Unterzeichnet verso und datiert verso 12. 14. Juli 1949, 1957, 'aug. '59

Dieses gerahmte Gemlde steht zum Verkauf.

Preise: 9.800

 Frage / Reaktion







Literatur: Han Steenbruggen e.a., 'Job G. Hansen 1899-1960', De Ploeg 4, Groninger Museum, Groningen 1997, Oeuvrecatalogus pag. 134, cat.nr. 189 ('Gracht met zwanen, in de schaduw mensen').
Ausgestellt: Schiedam, Stedelijk Museum, 'Job Hansen', 1-25 maart 1963.

Job Hansen ist einer der meist faszinierenden Maler aus der Groninger Ploeg. Als Architekt wurde er Mietglied dieses Künstlervereins und es war Jan Altink der ihn dann anregte zu der Malerei. Als Autodidakt entwickelte Hansen eine ganz eigene Bildsprache, basiert auf eine unkonventionelle Weise wie er mit Farbe und Träger umging. Er bevorzugte vor allem Sperrholz, das er dann mit einem weissen Grundton versah. Darauf brachte er Farbe in verdünnter Form, wobei er neben dem Pinsel auch seine Fingerspitzen oder Handteller benutzte. Der weisse Untergrund war für ihn ein wichtiges ausdrucksmittel. Es repräsentierte für ihn Licht und Raum, aus denen seine Vorstellungen manchmal kaum erkennbar auftauchen. Hansen malte vor allem Blumenstilleben und Landschaften.


Das ganze Jahr ber geffnet

Dienstag bis Samstag von 11 bi 17 Uhr