Suche nach Künstler
Sluit

Stadtblick Gemälde Thema • Künstler • Gemälde zu verkaufen Stadtblick in der Malerei

Das Stadtbild, ein Spiegelbild unserer gebauten Umwelt, entwickelte sich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts in den Niederlanden zu einem eigenständigen Genre. Es entwickelte sich hauptsächlich in Amsterdam. Dies hing wahrscheinlich mit dem Wachstum und dem Wohlstand der Stadt als Zentrum der mächtigen Republik der sieben Vereinigten Niederlande und dem zunehmenden Wohlstand der Kaufleute und Stadtregenten zusammen. Wahrscheinlich mochten sie es, die Stadt, der sie ihren Reichtum verdanken, an ihrer Wand hängen zu sehen. Aufgrund der großen Nachfrage nach Stadtlandschaften machten es Künstler wie Jan van der Heyden und Gerrit Adriaensz zu ihrer Spezialität. Berckheyde. Voraussetzung für den Erfolg war eine realistische und genaue Darstellung der Stadt. Soweit jetzt festgestellt werden kann, waren diese Stadtbilder manchmal topografisch korrekt, aber normalerweise bastelten die Maler an einer Komposition, bis ein attraktives Ganzes erhalten wurde.

Im 18. Jahrhundert nahm die Popularität des Genres etwas ab, aber im 19. Jahrhundert begann es wieder zu blühen. Einer der wichtigsten Interpreten des Stadtbildes war der Amsterdamer Maler Cornelis Springer. Ab etwa 1875 malte er Stadtporträts in akribischen Pinselstrichen mit einem Rathaus oder reichen Kaufmannshäusern im niederländischen Renaissancestil in der Bildmitte, die in helles Sonnenlicht getaucht waren. Er fand Inspiration in den großen Städten und in den alten Fischerstädten rund um die Zuiderzee. Dabei verschönerte er die Realität etwas durch Veränderungen in der Komposition und das Weglassen störender, zeitgenössischer Elemente. Auffällig ist die präzise Ausarbeitung architektonischer Details wie Rahmen, Fensterteilung und Ornamente, die bis ins kleinste Detail dargestellt werden. Mit der Darstellung von Gebäuden aus dem 16. und frühen 17. Jahrhundert mit ihren abgestuften Giebeln und der charakteristischen Kombination aus Ziegeln aus rotem Backstein und Sandstein reagierte er auf das wachsende Interesse an Käuferkreisen in der eigenen Vergangenheit des Goldenen Zeitalters. Der gleiche Realismus und die gleiche Aufmerksamkeit für die alte niederländische Architektur zeigen sich in den urbanen Fantasien und Porträts von Adrianus Eversen, Frederik Roosdorp, Jan Weissenbruch und Willem Koekkoek. Neben topografisch mehr oder weniger genauen Architekturmalereien gab es auch altniederländische Stadtlandschaften, in denen der Schwerpunkt auf dem Malerischen und der Atmosphäre zu liegen scheint. Die Arbeit des Haager Bühnenmalers B.J. van Hove, zwanzig Jahre älter als Springer, ist ein Beispiel dafür, ebenso wie das seiner Schüler P.G. Vertin und Charles Leickert. Sie versorgen ihre imaginären niederländischen Städte im Sommer oder Winter nach Belieben mit den markanten Türmen der Oude Kerk in Delft, der Sint-Bavo und der Bakenesserkerk in Haarlem oder der Grote Kerk in Alkmaar.

Das oben beschriebene idealisierte Stadtbild endete später im 19. Jahrhundert, als die Maler der Haager Schule ihre Theorien über die Freilichtmalerei verkündeten. Der in Den Haag gemalte Stadtchroniker Floris Arntzenius und Impressionisten wie G.H. Breitner und Isaac Israels auf der Straße auf der Suche nach urbanen Realitäten. Neben dem Trubel der Stadt malte Breitner auch die Gassen im Jordaan und die Stille von Bickerseiland in der Nähe seines Ateliers. Er fand auch typische Stücke von Rotterdam, die uns die Stadt von einer ganz anderen Seite zeigen als die Bilder der nie ruhenden Hafenstadt, die Johan Hendrik van Mastenbroek uns hinterlassen hat.

Typisch für das Gemälde der Amsterdamer Maler, die nach 1860 geboren wurden, ist die Notwendigkeit, ihre eigene, individuelle Kunst auszudrücken. Kunst ist Leidenschaft, drückte der Dichter Willem Kloos diesen Standpunkt aus. Dies drückte sich in einer kleinen Gruppe von Malern aus, die nicht für den Handel oder die Öffentlichkeit malen mussten, sondern für sich selbst und Gleichgesinnte. Ab 1887 konzentrierte sich Willem Witsen in seinen Amsterdamer Stadtlandschaften auf die Darstellung von Stimmung und zeitloser Schönheit der Stadt. Witsen war wie Breitner Fotograf. Er hat seine Fotos nicht für seine Bilder verwendet, aber es erklärt seine besondere Sichtweise. Das Stadtbild der Impressionisten beeinflusste im 20. Jahrhundert bis heute viele Maler. Während einige von neuen künstlerischen Bewegungen wie Neoimpressionismus, Fauvismus, Expressionismus und Realismus beeinflusst wurden, setzten diese Impressionisten den gleichen Weg fort. Die vollständige künstlerische Freiheit, die nach 1945 entstand, führte schließlich zu einer neuen visuellen Interpretation der Welt von Stadt und Dorf.

12...62

Cornelis Springer | Das Walstraatje in Harderwijk, Öl auf Tafel, 25,2 x 19,8 cm, Unterzeichnet u.l. und im Verso und Recto und im Verso datiert 1862

Cornelis Springer

Gemälde • zu verkaufen

Das Walstraatje in Harderwijk, 1862

Cornelis Vreedenburgh | Blick auf einen Stadthafen, Öl auf Leinwand, 59,2 x 73,1 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert 1936

Cornelis Vreedenburgh

Gemälde • zu verkaufen

Blick auf einen Stadthafen, 1936

Abraham Fresco | Straßenverkäufer, Pastell auf Papier, 56,9 x 44,0 cm, Unterzeichnet u.r.

Abraham Fresco

Aquarell • Zeichnung • zu verkaufen

Straßenverkäufer

Charles Leickert | Markttag in Holländischen Stadt mit links die Kreditbank, Öl auf Leinwand, 59,5 x 49,6 cm, Unterzeichnet u.l.

Charles Leickert

Gemälde • zu verkaufen

Markttag in Holländischen Stadt mit links die Kreditbank

Isaac Ouwater | Blick auf der Stadttor Grote Houtpoort in Haarlem, Öl auf Tafel, 13,8 x 19,6 cm

Isaac Ouwater

Gemälde • zu verkaufen

Blick auf der Stadttor Grote Houtpoort in Haarlem

Isaac Ouwater | Blick auf der Stadttor Amsterdamse Poort in Haarlem, Öl auf Tafel, 13,8 x 19,6 cm

Isaac Ouwater

Gemälde • zu verkaufen

Blick auf der Stadttor Amsterdamse Poort in Haarlem

Arjen Galema | Place Pigalle in Paris bei Nacht, Öl auf Tafel, 15,8 x 22,0 cm, Unterzeichnet u.r. und zu datieren um 1918-1925

Arjen Galema

Gemälde • zu verkaufen

Place Pigalle in Paris bei Nacht, ca. 1918-1925

Maurits Monnickendam | Eiswagen und Fassorgel am Waterlooplein in Amsterdam, Pastell und Aquarell auf Papier, 38,5 x 29,0 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert 1925

Maurits Monnickendam

Aquarell • Zeichnung • zu verkaufen

Eiswagen und Fassorgel am Waterlooplein in Amsterdam, 1925

Andries Scheerboom | Gemüsemarkt an der Waag in Amsterdam, Öl auf Leinwand, 76,3 x 127,4 cm, Unterzeichnet u.r.

Andries Scheerboom

Gemälde • zu verkaufen

Gemüsemarkt an der Waag in Amsterdam

Adolf Münzer | Martinszug 1934, Öl auf Leinwand, 80,0 x 66,0 cm, Unterzeichnet im Verso und datiert im Verso 1934

Adolf Münzer

Gemälde • zu verkaufen

Martinszug 1934, 1934

Adrianus Eversen | x, Öl auf Tafel, 31,0 x 24,0 cm, Unterzeichnet u.l.

Adrianus Eversen

Gemälde • zu verkaufen

x, ca. 1852

Willem Koekkoek | Kanal in Haarlem, Öl auf Tafel, 41,7 x 56,2 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert im Verso 1877

Willem Koekkoek

Gemälde • zu verkaufen

Kanal in Haarlem, 1877

Karel Klinkenberg | Blick auf die Oude Gracht in Utrecht, Öl auf Tafel, 22,1 x 27,0 cm, Unterzeichnet u.r.

Karel Klinkenberg

Gemälde • zu verkaufen

Blick auf die Oude Gracht in Utrecht

Adrianus Eversen | Sommerlicher Blick in einem Dorf, Öl auf Tafel, 27,0 x 20,0 cm, Unterzeichnet u.r. mit Monogramm

Adrianus Eversen

Gemälde • zu verkaufen

Sommerlicher Blick in einem Dorf

Petrus Gerardus Vertin | Stadtansicht mit dem Domturm von Utrecht, Öl auf Leinwand, 34,1 x 28,6 cm, Unterzeichnet u.l.

Petrus Gerardus Vertin

Gemälde • zu verkaufen

Stadtansicht mit dem Domturm von Utrecht

Bart van Hove | Ansicht auf die Oude Kerk von Delft, Öl auf Tafel, 42,4 x 54,9 cm, Unterzeichnet l.u. und datiert 1841

Bart van Hove

Gemälde • zu verkaufen

Ansicht auf die Oude Kerk von Delft, 1841

Bart van Hove | Belebter Marktplatz in kleiner holländischen Stadt, Öl auf Tafel, 42,2 x 56,7 cm, Unterzeichnet r.u. und datiert 1852

Bart van Hove

Gemälde • zu verkaufen

Belebter Marktplatz in kleiner holländischen Stadt, 1852

Otto Eerelman | Bauernaufzug nach dem Ringreiten in Oudelande, Zuid-Beveland, Öl auf Leinwand, 60,4 x 90,6 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert 1923

Otto Eerelman

Gemälde • zu verkaufen

Bauernaufzug nach dem Ringreiten in Oudelande, Zuid-Beveland, 1923

Jan Hendrik Weissenbruch | Blick über die Dächer, Aquarell auf Papier, 32,2 x 57,5 cm, Unterzeichnet u.r. mit Initialen

Jan Hendrik Weissenbruch

Aquarell • Zeichnung • zu verkaufen

Blick über die Dächer

Jacob Maris | Stadt am Wasser, Öl auf Leinwand, 47,1 x 75,6 cm, Unterzeichnet u.r. und zu datieren ca. 1875

Jacob Maris

Gemälde • zu verkaufen

Stadt am Wasser, ca. 1875

Adrianus Eversen | Stadtansicht (möglicherweise Harderwijk), Öl auf Tafel, 19,2 x 15,2 cm, Unterzeichnet u.r. mit Monogram

Adrianus Eversen

Gemälde • zu verkaufen

Stadtansicht (möglicherweise Harderwijk)

Floris Arntzenius | Belebte Spuistraat in Den Haag, Aquarell und Gouache auf Papier, 50,1 x 33,9 cm, Unterzeichnet u.r.

Floris Arntzenius

Aquarell • Zeichnung • zu verkaufen

Belebte Spuistraat in Den Haag

Jan Baptist Tetar van Elven | Spielbank in Spa, Öl auf Tafel, 36,9 x 47,0 cm, Unterzeichnet u.l. mit Initialen

Jan Baptist Tetar van Elven

Gemälde • zu verkaufen

Spielbank in Spa

Piet van der Hem | Gasse in Amsterdam, Radierung, 14,3 x 17,3 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert '30 jan. 1911'

Piet van der Hem

Grafik • zu verkaufen

Gasse in Amsterdam

Jan van Vuuren | Dorfstrasse, Öl auf Leinwand, 25,5 x 20,1 cm, Unterzeichnet u.r.

Jan van Vuuren

Gemälde • zu verkaufen

Dorfstrasse

Siep van den Berg | Die Eendrachtskade und die Klappbrücke, Groningen, Öl auf Leinwand  auf Holzfaser, 40,0 x 49,9 cm, Unterzeichnet im Verso

Siep van den Berg

Gemälde • zu verkaufen

Die Eendrachtskade und die Klappbrücke, Groningen

Johan Dijkstra | Der Westerhaven in Groningen, Öl auf Leinwand, 60,1 x 92,0 cm, Unterzeichnet u.l. und datiert '60

Johan Dijkstra

Gemälde • zu verkaufen

Der Westerhaven in Groningen, 1960

Erasmus Bernhard von Dülmen Krumpelmann | Der Hafen von Hoorn, Schwarze Kreide und Aquarell auf Papier, 75,8 x 57,0 cm, Unterzeichnet u.r.

Erasmus Bernhard von Dülmen Krumpelmann

Aquarell • Zeichnung • zu verkaufen

Der Hafen von Hoorn


12...62