Suche nach Künstler
Sluit

Reinier LucassenKünstler • MalerAmsterdam 1939

Biografie von Reinier Lucassen

In den 1960er Jahren war Reinier Lucassen zusammen mit den Malern Roger Raveel und Alphons Freymuth einer der wichtigsten Vertreter der sogenannten Nieuwe Figuratie. In seiner Arbeit sucht er eine Synthese zwischen Figuration und Abstraktion, zwischen Verhältnis und einer emotional expressionistischen Malweise. Der emotionale Inhalt eines Kunstwerkes ist für ihn von entscheidender Bedeutung. Ab den 1980er Jahren entwickelte Lucassen eine völlig abstrakte Designsprache. Die Größe seiner Bilder wird kleiner, die Farben nüchtern. Typisch für den Maler ist, dass er Zeichen und Zahlen in seine Bilder integriert und ihnen manchmal poetische oder rätselhafte Titel gibt.


zu verkaufenGemälde von Lucassen R.


Reinier Lucassen | QUE 3, Öl mit Marmorpulver auf Leinwand, 60,2 x 50,0 cm, Unterzeichnet u.r. mit Initialen und völlig im Verso und datiert 89-94 im Verso

Reinier Lucassen

Gemälde • zu verkaufen

QUE 3, 1989-1994

Reinier Lucassen | De goddelijke inspiratie van de onsterfelijke Ernst J. (Die göttliche Inspiration des unsterblichen Ernst J.), Acryl auf Holzfaserplatte, 49,5 x 39,5 cm, Unterzeichnet u.r. und im Verso vollständig und datiert '80 und im Verso 1980

Reinier Lucassen

Gemälde • zu verkaufen

De goddelijke inspiratie van de onsterfelijke Ernst J. (Die göttliche Inspiration des unsterblichen Ernst J.), 1980

Reinier Lucassen | Idol noir, 1987 (theoretisches Modell), Öl auf Wellpappe, 34,0 x 34,0 cm, Unterzeichnet u.r. und datiert 1987

Reinier Lucassen

Gemälde • zu verkaufen

Idol noir, 1987 (theoretisches Modell), 1987


Das ganze Jahr über geöffnet

Dienstag bis Samstag von 11 bis 17 Uhr